Allgemeine Geschäftsbedingungen des Online-Shops der Löwen Frankfurt Eishockey-Betriebs GmbH

Die Löwen Frankfurt Eishockey-Betriebs GmbH
Löwen Frankfurt Eishockey-Betriebs GmbH
Carl-Benz-Straße 35
60386 Frankfurt am Main
Telefon: 069 - 36 60 43 08
Fax: 069 - 15 34 27 69 
E-Mail: shop@loewen-frankfurt.de

Handelsregister Amtsgericht Offenbach: HRB 45119
UST-ID Nr. DE 273874002
Geschäftsführer: Stefan Krämer
Geschäftsstelle:
Carl-Benz-Str. 35
60386 Frankfurt am Main

 (nachfolgend „Verkäufer“ genannt) bietet über den auf der Website von www.loewen-frankfurt.de betriebenen Online-Shop Fanartikel der Löwen Frankfurt zum Kauf an. Für die über diesen Online-Shop abgeschlossenen Verträge gelten folgende Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB).
 

1. Geltungsbereich
1.1 Die AGB gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen dem Verkäufer und Kunden, die  Verbrauchern (§ 13 BGB) sind (nachfolgend „Käufer“). Der Kunde ist Verbraucher (§ 13 BGB), soweit er die Bestellung zu Zwecken abschließt, die überwiegend für private Zwecke getätigt werden und überwiegend weder seiner gewerblichen noch seiner selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.
1.2 Es gelten ausschließlich die AGB des Verkäufers. Nur individuelle Vereinbarungen mit dem Käufer gehen diesen AGB vor. Diese Vereinbarungen sind in Schrift- oder Textform festzuhalten.
1.3 Soweit in diesen AGB nicht unmittelbar geändert oder ausdrücklich ausgeschlossen, gelten die gesetzlichen Vorschriften.
 

2. Zustandekommen des Vertrages
2.1 Die Angebote des Verkäufers stellen eine unverbindliche Aufforderung an den Käufer dar, Produkte zu erwerben
2.2 Der Käufer kann auf den Internetseiten (http://shop.loewen-frankfurt.de) des Verkäufers Produkte auswählen und diese über den Button „In Warenkorb“ im Warenkorb ablegen. Über den Button „Bezahlen“ oder durch Anklicken des Links zum Warenkorb werden dem Käufer die von ihm in den Warenkorb gelegten Waren angezeigt. Der Käufer hat die Möglichkeit, über den Button „Entfernen“ Waren aus dem Warenkorb zu entfernen. Weiter kann er die Menge der ausgewählten Waren über das dafür vorgesehene Fenster anpassen. Über den Button „Shop“ kann er weitere Produkte auswählen und in den Warenkorb legen.
Der Käufer gibt über die Eingabefelder seine persönlichen Daten und ggf. eine abweichende Lieferanschrift an. Vor Absenden der Bestellung kann der Käufer seine Daten und seine Bestellung jederzeit einsehen, ändern oder berichtigen. Über den Link „AGB“ kann der Käufer diese AGB einsehen und ausdrucken. Über den Button „Zahlungspflichtig bestellen.“ gibt der Käufer ein verbindliches Angebot zum Kauf der Produkte im Warenkorb ab und akzeptiert die Geltung der AGB. 
2.3 Der Verkäufer sendet dem Käufer eine automatische, ausdruckbare Empfangsbestätigung per E-Mail. Der Verkäufer ist berechtigt, die Bestellung auf eine haushaltsübliche Menge zu begrenzen. Nimmt der Verkäufer das Angebot des Käufers an, sendet er ihm gleichzeitig mit der Empfangsbestätigung oder mit separater E-Mail eine Auftragsbestätigung. In ihr sind die Bestellung und die AGB nochmals aufgeführt. Darüber hinaus enthält die E-Mail eine Zahlungsaufforderung. Eine Rechnung erhält der Käufer zusammen mit der Warenlieferung. 
2.4 Der Verkäufer wird den Vertragstext nicht in einer für den Käufer einzusehenden Form speichern. Der Käufer sollte alle Dokumente / Nachrichten, die er vom Verkäufer erhält, aufbewahren. 
2.5 Bei versehentlich falschen Angaben zum Produkt oder zum Preis behält sich der Verkäufer vor, den Vertrag anzufechten.
2.6 Der Käufer darf Ansprüche aus dem Vertrag nur mit der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Verkäufers abtreten und nur, soweit die Interessen des Verkäufers durch die Abtretung nicht unzumutbar beeinträchtigt werden.
 

3. Lieferzeit, Rücktrittsrecht, Lieferverzug
3.1 Die Lieferung erfolgt spätestens 10 Tage nach Zahlungseingang (Vorkasse). Bei Trikots beträgt die Lieferzeit bis zu 21 Tagen nach Zahlungseingang (Vorkasse). 
3.2 Bei Überschreiten der Lieferfrist kann der Käufer dem Verkäufer eine angemessene Nachfrist zur Lieferung der Ware setzen. Hält der Verkäufer auch diese Frist nicht ein, ist der Käufer berechtigt, vom Kaufvertrag zurückzutreten.
3.3 Kann der Verkäufer die Lieferfrist aus Gründen, die er nicht zu vertreten hat, nicht einhalten, informiert er den Käufer unverzüglich über die neue Lieferfrist, welche nicht länger als zwei Wochen betragen wird. Ist die Ware auch innerhalb der neuen Lieferfrist aus vom Verkäufer nicht zu vertretenden Gründen nicht verfügbar, wird der Verkäufer den Käufer unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit informieren. Der Verkäufer ist im Falle der Nichtverfügbarkeit berechtigt, ganz oder teilweise vom Vertrag zurückzutreten. In diesem Fall erstattet der Verkäufer dem Käufer unverzüglich den gezahlten Kaufpreis. 
Eine nicht fristgerechte Lieferung hat der Verkäufer insbesondere dann nicht zu vertreten, wenn er aus von ihm nicht zu vertretenden Gründen selbst nicht rechtzeitig beliefert wurde.
Soweit dem Käufer infolge der Verzögerung die Abnahme der Ware nicht zumutbar ist, kann er durch unverzügliche Erklärung in Textform (per Brief, Telefax oder E-Mail) vom Vertrag zurücktreten. Weitere gesetzliche Ansprüche des Käufers bleiben unberührt. 
 

4. Lieferung, Annahmeverzug
4.1 Der Verkäufer versendet die Ware nur innerhalb Deutschlands und an einen vom Käufer bestimmten Ort (Versendungskauf). Dabei bestimmt der Verkäufer die Art der Verpackung und der Versendung sowie die Transportart. Die Versendung erfolgt auf Gefahr des Verkäufers. Es findet kein Versand ins Ausland statt.
4.2 Der Verkäufer ist zu Teillieferungen berechtigt, wenn eine Teillieferung nach dem vertraglichen Bestimmungszweck möglich ist und die Lieferung der restlichen Ware sichergestellt ist. Bei Teillieferungen werden die Versandkosten anteilig berechnet. Dem Käufer entstehen keine Mehrkosten.
4.3 Verzögert sich die Leistung des Verkäufers aus vom Käufer zu vertretenden Gründen (z. B. Annahmeverzug), ist der Verkäufer berechtigt, Ersatz des ihm hieraus entstehenden Schadens und etwaiger Mehraufwendungen (z. B. Lagerkosten) zu verlangen.
4.4 Der Käufer versichert, die richtige und vollständige Lieferanschrift angegeben zu haben. Sollte es aufgrund fehlerhafter Adressdaten zu zusätzlichen Kosten beim Versand kommen – etwa erneut anfallende Versandkosten -, hat der Käufer diese zu tragen.
 

5. Preise, Zahlungsbedingungen, Zahlungsverzug, Aufrechnung
5.1 Es gelten unsere jeweils zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses aktuellen Preise. Die Preise beziehen sich auf die jeweils auf unseren Internetseiten abgebildeten und beschriebenen Artikel. 
5.2 Alle angegebenen Preise sind Endpreise und werden in Euro (EUR) angegeben. Sie enthalten Verpackungskosten und Umsatzsteuer von derzeit 19%. Sie enthalten keine Versandkosten. Der Käufer trägt die Kosten der Versendung ab Lager. Wir teilen dem Käufer die Versandkosten auf unseren Internetseiten über einen Link neben dem Preis der Ware sowie in der Auftragsbestätigung mit. In den Versandkosten ist der Preis für eine Standardversicherung enthalten.
5.3 Widerruft der Käufer seine Bestellung gemäß Ziffer 10.1, ist er verpflichtet, paketversandfähige Waren auf seine eigenen Kosten an den Verkäufer zurückzusenden (s. Ziffer 10.2). 
5.4 Der Kaufpreis ist mit Zugang der Auftragsbestätigung fällig. Der Käufer kommt spätestens in Verzug, wenn er nicht innerhalb von 30 Tagen nach Fälligkeit und Zugang der Zahlungsaufforderung leistet. Auf diese Folgen weisen wir in der Zahlungsaufforderung besonders hin. Während des Verzugs ist der Verkäufer berechtigt, den Kaufpreis mit dem jeweils gesetzlichen Verzugszinssatz zu verzinsen. Der Verkäufer behält sich vor, weitergehenden Verzugsschaden geltend zu machen.
5.5 Die Bezahlung ist ausschließlich per Überweisung auf das in der Auftragsbestätigung angegebene Bankkonto (Vorkasse) möglich.
5.6 Der Käufer ist berechtigt, mit eigenen Forderungen gegen die Forderungen des Verkäufers aufzurechnen, soweit seine Forderung rechtskräftig festgestellt, unbestritten oder vom Verkäufer anerkannt ist. Ein Zurückbehaltungsrecht kann der Käufer nur ausüben, soweit sein Gegenanspruch auf demselben Vertragsverhältnis beruht. 
5.7 Bei vertragswidrigem Verhalten des Käufers – insbesondere bei Zahlungsverzug – ist der Verkäufer berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten, nachdem er dem Käufer eine angemessene Frist zur Leistung gesetzt hat.
 

6. Produktbeschaffenheit, Mängelrechte des Käufers
6.1 Aufgrund technischer Gegebenheiten können Produktdarstellungen auf den Internetseiten des Verkäufers, insbesondere in Farbnuancen, geringfügig vom Produkt abweichen. Durch Produktverbesserungen seitens des Verkäufers kann es zu Veränderungen der Ausführung sowie der Materialien der Produkte kommen. Der Verkäufer behält sich entsprechende Änderungen vor, soweit sie unter Berücksichtigung der Interessen des Verkäufers für den Käufer zumutbar sind. Zumutbar sind Änderungen, wenn der Wert des Produkts durch sie nicht vermindert wird und der äußere Eindruck des Produkts nur unwesentlich von der Abbildung abweicht.
6.2 Für alle Lieferungen gelten die gesetzlichen Gewährleistungsrechte. Liegt ein Mangel der Ware vor, kann der Käufer nach seiner Wahl zunächst Nacherfüllung durch Beseitigung des Mangels (Nachbesserung) oder durch Lieferung einer mangelfreien Sache (Ersatzlieferung) verlangen. 
6.3 Der Käufer muss dem Verkäufer eine angemessene Frist zur Nacherfüllung gewähren. Hat der Verkäufer die Nachbesserung zweimal vergeblich versucht, gilt sie als fehlgeschlagen. 
6.4 Ist die Nacherfüllung fehlgeschlagen oder hat sie sich über eine angemessene Frist hinaus verzögert oder kann sie nach den gesetzlichen Vorschriften verweigert werden, kann der Käufer den Kaufpreis mindern oder - wenn es sich nicht um einen nur unerheblichen Mangel handelt - vom Kaufvertrag zurücktreten. 
6.5 Liefert der Verkäufer dem Käufer zum Zweck der Nacherfüllung eine mangelfreie Ware, ist der Käufer verpflichtet, die mangelhafte Ware innerhalb von 14 Tagen an den Verkäufer zurückzusenden. Die Kosten der Rücksendung trägt in diesem Fall der Verkäufer. 
6.6 Der Verkäufer übernimmt keine Gewährleistung, die über die gesetzliche Gewährleistung hinausgeht, insbesondere übernimmt er keine Garantien (z.B. gem. § 443 BGB). 
6.7 Ansprüche des Käufers auf Schadensersatz und auf Ersatz von Aufwendungen bestehen nur nach Maßgabe von Ziffer 7. 
 

7. Sonstige Haftung
7.1 Bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit haftet der Verkäufer auf Schadensersatz – gleich aus welchem Rechtsgrund. 
7.2 Bei einfacher Fahrlässigkeit haftet der Verkäufer nur für Schäden aus der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht, begrenzt auf den Ersatz des vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schadens. Eine wesentliche Vertragspflicht ist eine Verpflichtung, deren Erfüllung das Erreichen des mit Abschluss des Vertrages verfolgten Zwecks erst ermöglicht und auf deren Erfüllung der Käufer regelmäßig vertrauen darf.
7.3 Die Haftungsbeschränkung nach 7.2 gilt nicht für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit. Des Weiteren gilt sie nicht, soweit der Verkäufer einen Mangel arglistig verschwiegen oder durch Individualvereinbarung eine Garantie für die Beschaffenheit der Ware übernommen hat oder der Käufer Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz hat.
7.4 Soweit unsere Haftung ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung unserer Angestellten, Arbeitnehmer, Mitarbeiter, Vertreter und Erfüllungsgehilfen. 
 

8. Rechte am geistigen Eigentum
8.1 Alle dargestellten Produktbeschreibungen, Texte, Abbildungen, Fotos, Grafiken, Logos und Computeranwendungen in unserem Online-Shop sind geistiges Eigentum des Verkäufers oder von dessen Kooperationspartnern; oder es stehen ihnen die entsprechenden Nutzungsrechte daran zu. 
8.2 Die Logos der Löwen Frankfurt sind eingetragene Marken des Verkäufers.
8.3 Es ist verboten, das geistige Eigentum ganz oder teilweise ohne vorherige schriftliche Zustimmung der Rechteinhaber gewerblich zu nutzen, insbesondere ist es verboten, die unter 8.1 und 8.2 genannten Elemente ohne vorherige schriftliche Zustimmung der Rechteinhaber gewerblich zu vervielfältigen, zu verbreiten, anderweitig öffentlich zugänglich zu machen oder zu bearbeiten.
 

9. Weiterverkauf
Der Käufer ist nicht berechtigt, die von uns gelieferte Ware gewerblich weiterzuverkaufen.

10. Widerrufsbelehrung
10.1 Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn (14) Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt entweder

a. vierzehn (14) Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat;

oder

b. falls Sie mehrere Waren im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt haben und die Waren getrennt geliefert werden, vierzehn (14) Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Die Widerrufsfrist beginnt nicht, bevor der Verkäufer Sie über die Bedingungen, die Fristen und das Verfahren für die Ausübung des Widerrufsrechts nach § 355 Abs. 1 BGB sowie das Muster-Widerrufsformular (Anlage 2 EGBGB) informiert hat (Artikel 246 a § 1 Abs. 2 S. 1 Nr. 1 EGBGB). Ungeachtet dessen erlischt das Widerrufsrecht jedoch spätestens zwölf (12) Monate und vierzehn (14) Tage nach dem unter lit. a. oder b. genannten Zeitpunkt.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns: 

Löwen Frankfurt Eishockey-Betriebs GmbH
Carl-Benz-Straße 35
60386 Frankfurt am Main
Telefon: 069 - 36 60 43 08
Fax: 069 - 15 34 27 69
E-Mail: info@loewen-frankfurt.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular (Anlage zu diesen AGB) verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

10.2 Ausschluss des Widerrufsrechts

(a) Das Widerrufsrecht nach Ziff. 10.1 dieser AGB besteht nicht beim Erwerb von Waren, die nach Käuferspezifikationen angefertigt oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Käufers zugeschnitten sind (z.B. individuell bedruckte Trikots mit eigenem Namen und/oder Nummern)

oder

bei Verträgen zur Lieferung von Zeitungen und / oder Zeitschriften.

(b) Das Widerrufsrecht nach Ziffer 10.1 dieser AGB kann vorzeitig erlöschen bei Verträgen zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde (z.B. Tattoos), 

oder

bei Verträgen zur Lieferung von Audio- und/oder Videoaufzeichnungen (z.B. CDs oder DVDs) oder von Software, wenn die gelieferten Datenträger vom Käufer entsiegelt worden sind.

10.3 Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, hat der Verkäufer Ihnen alle Zahlungen, die er von Ihnen erhalten hat, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die vom Verkäufer angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn (14) Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags beim Verkäufer eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwendet der Verkäufer dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Der Verkäufer kann die Rückzahlung verweigern, bis er die Waren wieder zurückerhalten hat oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben paketversandfähige Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn (14) Tagen ab dem Tag, an dem Sie den Verkäufer über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an 

Löwen Frankfurt Eishockey-Betriebs GmbH
Abt. Retoure Fanartikel
Carl-Benz-Straße 35
60386 Frankfurt am Main 

zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn (14) Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. 

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist. „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ bedeutet das Testen und Ausprobieren der Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist.
 

11. Vertragssprache / Anwendbares Recht
11.1 Die Vertragssprache ist Deutsch. Diese AGB und alle Rechtsbeziehungen zwischen dem Verkäufer und dem Käufer unterliegen ausschließlich dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. 
 

12. Außergerichtliche Streitbeilegung
Der Verkäufer ist nicht verpflichtet und hat sich nicht dazu bereit erklärt, an einem außergerichtlichen Streitbeilegungsverfahren einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen. Gemäß der Verordnung  (EU) Nr. 524/13 ist der Verkäufer aber verpflichtet, über die von der EU-Kommission eingerichtete und betriebene Internetplattform zur Online-Beilegung von Streitigkeiten zwischen Unternehmern und Verbrauchern („OS-Plattform“) zu informieren. Diese ist erreichbar unter: http://ec.europa.eu/consumers/odr/. 


Anlage:
Muster-Widerrufsformular (Anlage 2 EGBGB)
Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen (vgl. Ziffer 10 dieser AGB), dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden es an uns zurück.
Muster-Widerrufsformular 

An die
Löwen Frankfurt Eishockey-Betriebs GmbH
Carl-Benz-Straße 35
60386 Frankfurt am Main
Fax: 069 – 15 34 27 69
E-Mail: info@loewen-frankfurt.de
Hiermit widerrufe (n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren(*) / die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*):
Bestellt am(*) / erhalten am (*):
Name des/der Verbraucher(s):
Anschrift des/der Verbraucher(s):
Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
Datum
(*) Unzutreffendes bitte streichen.


Stand: März 2016